Absud

Absud
m
1) отвар
2) вытяжка

Deutsch-Russische Wörterbuch der Chemie. 2014.

Игры ⚽ Нужно сделать НИР?

Смотреть что такое "Absud" в других словарях:

  • Absud — Absud, 1) (Deco ct), das Product des Kochens organischer Substanzen; daher Absudhumussäure, der Absatz, der sich bei längerem Sieden der Pflanzendecocte in offnen Gefäßen bildet; 2) das Kochen eines gefärbten Zeuges, in einer Auflösung von Alaun …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Absūd — Absūd, s. Abkochen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Absud — (Weißsud), Sieden der Münzplatten in verdünnter Schwefel oder Weinsteinsäure (auch in Vogel oder Johannisbeersaft), um den Kupfergehalt an der Oberfläche der Platten zu beseitigen, wodurch die Münzen nach dem Prägen den bekannten schönen Gold… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Absud — Absud, s. Dekokt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Absud — Absud, durch Abkochen vegetabilischer Substanzen bereiteter Trank, Decoct; 2. das Sieden der Münzen, um ihnen Metallglanz zu geben …   Herders Conversations-Lexikon

  • Absud — ↑Dekokt …   Das große Fremdwörterbuch

  • Absud — sieden: Das altgerm. starke Verb mhd. sieden, ahd. siodan, niederl. zieden, engl. to seethe, schwed. sjuda »kochen, aufwallen« ist etymologisch nicht sicher erklärt. Als ablautende Substantive gehören dazu got. sauÞs »Opfer«, aisl. sauđr »Schaf« …   Das Herkunftswörterbuch

  • Absud — Ein Dekokt (lat. decoquere, decoctum = abkochen), Abkochung oder Absud ist ein wässriger Extrakt, der durch das Kochen von festen Drogen, wie Hölzern, Rinden und Wurzeln (evtl. auch Insektenhüllen) gewonnen wird. Er wird mit heißem oder kaltem… …   Deutsch Wikipedia

  • Absud, der — Der Absud, des es, plur. inus. von absieden. 1) Die Handlung des Absiedens. In der Münze wird die Reinigung der Münzen vor dem Prägen durch Sieden der Absud oder Weißsud genannt. Bey den Färbern ist der Absud oder Absöd, die Probe der ächten… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Absud — Ạb|sud 〈a. [ ′ ] m. 1; Pharm.〉 = Abkochung (II) [eigtl. „Abgesottenes“; → sieden] * * * Ạb|sud [auch … zu:t], der; s, e: svw. ↑ Dekokt. * * * Ạbsud   der, (e)s/ e, Ph …   Universal-Lexikon

  • Absud — Absu̱d [zu absieden; mhd. sut = Absieden; Gekochtes] m; [e]s, e: = Dekokt …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»